Wir freuen uns über viele Einträge

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass Ihr Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
Tsira Tsira schrieb am Mai 8, 2018 um 4:00 pm:
Liebes Fahrschul-Team, liebe Leserinnen und Leser, ich möchte mich hier mit lieben, lauten und langen Dank von der Fahrschule verabschieden - ich bin heute nach der erfolgreich bestandenen Prüfung über alle Wolken! Liebes Einsteiger-Team, ich danke Euch herzlichst! Nach dem ich vor knapp einem Jahr mehrere Fahrschulen in Wedding angeschaut habe und der symphytische Name „Einsteiger“ (ja, das sind wir alle, irgendwo und irgendwann) mich zu Euch gelotst hat, wurde ich von Sylvia freundlich empfangen und beraten. Thomas hat im Büro nicht nur sein Bestes bei der Terminplanung gegeben, sondern auch ein offenes Ohr und ruhiges Wort für mich parat gehabt. Und die braucht man, wenn man mal die Prüfung verm***t hat. Zugegeben, ich hatte es schwer mit dem Fahren-Lernen! Auf einem seelenruhigen Dorf großgeworden, hatte ich nicht mal Beifahrer-Erfahrung mit und im Auto! (Na ja, Taxi-Fahren vielleicht einmal im Jahr? :roll ) Nicht nur Berlin ist für mich die große Welt, sondern ich musste die Begriffe Fahrbahn, Einfädelungsstreifen, durchgezogene Linie etc. erst kennenlernen. Dazu noch, ich bin nicht mehr die Jüngste und vertausche dauernd links und rechts miteinander! Aber ich habe es geschafft! Mit viel Übung und Schritt für Schritt. Mit einem guten Lehrer und mit mehreren notwendigen und wertvollen Fahrstunden. Wie sonst könnte ich mich denn an den stressvollen Verkehr in Berlin gewöhnen und sicher werden? Als Autofahrer trägt man schließlich eine große Verantwortung für sich und Mitmenschen. Und zu guter Letzt möchte ich Dir danken Bruno! Du hast seit zwei Jahrzehnten ungeheure Kompetenz, Erfahrung und Menschenkenntnis als Fahrlehrer angesammelt. Und als Fahrschüler merkt man das schon bei der ersten Theoriestunde. Du nimmst jeden persönlich wahr, legst Wert darauf, dass der Stoff verstanden wird, vermittelst unterhaltsam und bist Dir nie zu Schade, wichtige Dinge mehrere Male zu wiederholen. Du bist bei den Fahrstunden immer ruhig, geduldig und wach geblieben, hast erklärt, erläutert und mich zur Eigenverantwortung ermutigt. Ich habe es sehr geschätzt, wenn Du mich nach einem Fehler unwissentlich die gleiche Strecke direkt noch mal fahren ließt. So hatte ich Gelegenheit, den Fehler unmittelbar zu korrigieren, anstatt es als verstanden abzuhacken. Du organisierst sogar Mitfahrer auf dem hinteren Sitz, damit die Schüler sich auf den „sprechenden Prüfer“ vorbereiten können. Danke! So, ich verabschiede mich jetzt mit dieser Lobeshymne, aber die habt Ihr Euch verdient. Ich wünsche Euch alles, alles Gute! P.S. Es ist ein sehr langer Gästebuch-Eintrag geworden, ob jemand ihn zu Ende lesen wird? Die glückliche Führerschein-Besitzerin redet nun mal viel :roll . Ade!